10'000!

Kilometer? Umdrehungen? Euro Aufpreis? Nacktfotos von Jennifer Lawrence? Sorry, Nein. Klicks! Heute mal:

Die Ente sagt mal Danke...
 
  • ... an diejenigen, welche mir den Schlüssel für ihren fahrbaren Untersatz unentgeltlich überlassen haben, ihr habt Mut bewiesen. Dank euch habe ich überhaupt Material, um die Server von Google zuzumüllen.
 
  • ... an alle, welche das Auto als Solches nicht nur als notwendiges Übel zur Fortbewegung ansehen

  • ... an alle, welche im Kopf den Platz für ein kleines Kinderzimmer freihalten und dieses mit Postern von Lamborghini Countaches, Magnum Ferraris und 959er Porsches tapezieren

  • ... an alle, welche einen Benzinspiegel von 0.8 Promille und mehr im Blut haben

  • ... an diejenigen, welche sich die Mühe gemacht haben, meinen Kram in allen möglichen digitalen Spektren weiterzuverbreiten

  • ... an alle, die sich weniger Gedanken um den CO2 Ausstoss, aber dafür umso mehr Gedanken um den Ausstoss von Endorphinen innerhalb einer Fahrgastzelle machen, unabhängig von Marke, Hubraum oder Zylinderanzahl.

  • ... an alle, welche den Audi B6 S4 zum Klickkönig emporgehoben haben

  • ... an alle, welche bei Diesel als erstes an eine Toyota Supra denken.

  • ... an alle, welche sich ebenfalls blind ins Abenteuer Alfa Romeo gestürzt haben

 
  • ... an alle Fahrzeugentwickler, welche auf die gängigen Konventionen pfeifen und Mut beweisen. Ganz besonders, von Euch bräuchte es viel mehr!
 

  • ... an denjenigen, welcher mich auf die Schnapsidee gebracht hat, ich soll doch meine grösste Leidenschaft in Worte kleiden und dem Internet in die Fresse hauen.

 
  •   ... an diejenigen, welche mich nicht wirklich ernst nehmen 
 

 
Und natürlich an alle, welche soviel Herz für Tiere und Umwelt haben, dass sie die Verbrennung von Dinosauriern und urzeitlichen Bäumen nicht einfach so hinnehmen, sondern bewusst Spass daran haben. Wahre Kenner bemerken, wenn statt Soja und Raps ein wütender Tyranosaurus Rex durch die Zylinder gefeuert wird und drücken dabei eine solidarische Träne ab.

Ursprünglich ein unverfängliches Internetexperiment, jetzt mit Leidenschaft, mit Herz und dank Euch mit 10'000nM Rückenwind. Jetzt hab ich den Salat und hoffe, ich kann noch viele Montage retten. Viel Spass noch allen, welche auf derselben Welle wie ich drehen und Verständnis zeigen. Habt weiterhin Freude an allem was Räder hat und euch schon beim Motorstart ein paar Endorphine ins Blut ballert. :-)

Danke! Das hat mir einige Tage gerettet!

Ente.
Share on Google Plus

Über Duck@Cars

Mit dem Drehmomentschlüssel in der Hand zur Welt gekommen, aufgezogen mit Super verbleit. Wenn andere mit Lego gespielt haben, hat er Reifen gestapelt. Das ist Duck. Und das ist Quatsch. Tatsächlich ein Bürohengst der IT-Sorte, gerne und viel unterwegs und noch viel lieber hinter seinem Instrument. Benzin im Blut. Maschinen im Kopf. Rad ab.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Kritik sind immer herzlich willkommen. Grundsätzlich wird jeder Kommentar veröffentlicht und ggf. spiele ich auch noch Senfautomat. Auf verletzten Markenstolz gehe ich aber idR nicht ein.
Nicht veröffentlicht wird all jenes Zeug, welches unsere geschätzten Rechtsverdreher so zum Leben benötigen. Dazu gehören Beleidigungen, Verleumdungen, Rufmord etc.

Vielgelesen

Blog-Archiv