Über mich - Warum das alles?

Geschlecht
männlich herb, mit einer Büffel-Moschusnote

Alter
alt genug um zu wissen, wie man eine Audiokassette mit einem Bleistift aufwickelt und was ein VHS Toploader ist. 

Wo komm ich her?
Aus der autohassenden Schweiz, wo die Bussen hoch, die Täler tief und die Bergstrecken zahlreich sind.

Schwaiz!

Interessen
Autos (weil's fährt), Schlagzeuge (weil's laut ist und Bock macht), Katzen (weil ich so den einen oder anderen Wesenszug mit ihnen teile), Essen&Kochen (wegen der Lebensschule, wer Scheisse baut muss es auch essen!), Fotografie (weil der Moment manchmal besser zu fangen ist als das Ganze), Benzingespräche

Schlag mich du Sau!

ca. 1000 Kalorien, das ideale Frühstück.  

Cartman und Kenny, haben beide 4x4 und wenn man sie streichelt, dann klingen sie wie ein kleiner V8. *rrrrr

Desinteressen
Rasenmähen, Klettern, Fensterputzen, Nichtraucherlokale, Vegetarierlokale, Veganerlokale, Fahrräder, Fitnessgeräte, Diäten, Kim Kardashians Hintern und Ehemann, Miley Cirus als Ganzes, Helene Fischer (nur akustisch), RTL2 rund um die Uhr, Abstinenz, Steuererklärungen, Fertiggerichte, grundsätzlich alles was vor 10Uhr morgens passiert.


Geheimnisse
Ich mag Enten eigentlich nur bedingt, sie klingen doof und riechen komisch. Und ich bin ein miserabler Gehirnchirurg. Ich habe meine gesamte Bildung aus Disneys lustigen Taschenbüchern (ca. 400Stk.) und aus South Park.

Jawoll ja!

Warum tu ich das hier dem Internet überhaupt an?
Das ist eigentlich eine Retourkutsche, sozusagen eine Trotzreaktion. Das Internet haut mich seit Jahren mit allen möglichen lebensnotwendigen und vor allem noch viel mehr unnötigen Informationen zu; Boulevardpresse, Gerüchte, miese Handybilder mit nichtsnutzigen Filtern, allerlei Pornografie, haufenweise Meinungen, Freunde die ich gar nicht kenne, Propaganda, Memes, Chuck Norris Facts. Habe ich Pornografie schon erwähnt? Und, ich (und jemand anderes) fassten den Gedanken, ich sollte doch diejenigen Hirnzellen, welche noch nicht durch WiFi und Mobilfunk matschig gestrahlt wurden, dazu benutzen, Meinungen ins Netz zu stellen, nach welchen eigentlich kein Schwein gefragt hat. Das tue ich hiermit. 

Was qualifiziert mich? 
Ich habe einen Führerschein, weiss wo bei einer Kamera hinten und vorne ist und kann lesen und schreiben. Ferner habe ich schon mit neun Jahren mittels einem Komatsu-Gabelstapler ein Trafohäuschen niedergemäht und damit einen mittelgrossen Produktionsbetrieb zurück in das 17. Jahrhundert geballert, alles ohne Fluxkompensator und massiv weniger Energiebedarf als 1.21 Gigawatt. Das muss reichen.

Great Scott!!!
Was disqualifiziert mich?
Ich besitze keinen Doktor in Kommunikationswissenschaften und besitze keinen Presseausweis. Da ich aber google fehlerfrei schreiben kann, beherrsche ich das gutenbergen recht gut.


Habe ich sowas wie eine Pfadfinderehre?
Nun, ich habe mir auf die Fahne geschrieben, ich schreibe über nix, was ich nicht selber gefahren bin. Ich schreibe keine Pressetexte oder schon gar nicht das, was jemand hören/lesen will. Meine dargelegten Eindrücke sind von subjektiver Natur und damit einen feuchten Sack voll Kompost wert, wenn es um technische Korrektheit oder gar zur Meinungsbildung beim Fahrzeugkauf geht. Das hier ist reine Unterhaltung und kann auch gerne mal dazu verwendet werden, einem unangenehmen Gespräch aus dem Weg zu gehen, indem man minutenlang auf sein Handy starrt und so tut, als hätte man gerade etwas wirklich wichtigeres zu tun als mit seinem Gegenüber zu reden. Das macht man heute so. 

Des weiteren; fabrikneue Schlitten werden zu Hauf getestet und bewertet. Hier allerdings kommen auch so manche Langläufer zum Zug. Aktueller Spitzenreiter ist ein BMW 530i mit einer halben Million auf dem Tacho, gefolgt von ein paar 200Tausendern. So gesehen bin ich nicht heikel, ich fahre alles was irgendwie noch fahrbar ist, Todesfallen, Mülleimer, Kleinstwagen mit Modellbaumotor.

Wieso schreibe ich nie etwas über den Verbrauch, Kofferraumvolumen oder den CO2-Ausstoss? 
Erstens; das tun andere schon ermüdend oft und zahlreich genug. Und zweitens; das Autofahren per se wird dem heutigen Benzinschnüffler schon madig genug gemacht durch Downsizing, Besteuerungen und Naturkatastrophen, an welchen jeder schuld sein soll, der auch nur daran denkt, den Schlüssel im Schloss umzudrehen. Da mach ich nicht mit, das überlasse ich denjenigen, die die Welt retten wollen, indem sie jedes automobile Meisterwerk und dessen Besitzer mit Spott und Verachtung strafen, aber dafür Rotwein aus Südafrika saufen und dazu aus Indien importierten Basmatireis mampfen.

Warum Autos und nicht Pferdekutschen? 
Als ich meine ersten Schritte getan habe, hab ich mich dabei an einem /8 Mercedes abgestützt und nicht an einem Pferd, sonst wäre das hier alles ein bisschen anders. Ich mochte damals schon den Geruch von Abgasen mehr als den herben Duft eines Pferdes. Ich mag den Sound der meisten Motorenkonzepte und als Bassfetischist mag ich heute noch meine Motoren sowie meine Bassdrums so grossvolumig und ungedämpft wie möglich, denn Wumms kommt nicht von Pieps und Kraft kommt von Kraftstoff.

Was empfehle ich für den Autokauf?
Eine Probefahrt von mindestens 50km und das Pfeifen darauf, was andere sagen. Damit habe zumindest ich die besten und wertvollsten Erfahrungen gemacht. Der Rest ist Glücks- und Verhandlungssache.


Fragen dazu? Oder eine ehrliche Meinung? Beschimpfungen? Bitte; hier.

14 Kommentare :

  1. Jawohl! Obwohl Opfer von Downsizing (Selber schult, habe die Karre ja gekauft), ist das lesen dieses Blogs erfrischend anderst und setz mir oft ein Grinsen ins Geschicht. Weiter so!
    Bist du mal in der Gegend, kannste ja meinen mal fahren.. obwohl.. ;-)
    Gruss Markus/ZH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Feedback, das mit dem Grinsen soll Absicht sein :-). Und nicht böse sein, aber ich versuche allem, was downgesized ist aus dem Weg zu gehen. Ausser es hat über vier Liter Hubraum, da mach ich gerne mal eine Ausnahme ;-)

      Löschen
  2. Hallo Duckcars. Wollte dir via Feedback-Funktion melden, leider scheint das nicht zu klappen, dann so:
    Bei mir sind viele Bilder nicht verfügbar, z.B. der letzte Blogg i40 beinahe jedes zweite Bild oder dein Avatar (Icon) diener Antwort auf meinen Komentar ist ebefalls ausgekreutzt..

    Gruss Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Internet hat mal wieder MIst gebaut! Teufelszeug blödes!
      Ernsthaft, danke für dein Feedback, ich hab's grad getestet, das Feedback Form geht wirklich nicht. Der Rotz fliegt dann auch gleich raus, mal schaun ob ich etwas anderes finde.
      Das mit den bunten Bildern kann ich aber nicht nachvollziehen, bei mir gehen alle Bilder, egal auf welcher Device oder welchem Browser. Ok, ich hab jetzt nur zwei Gängige getestet, aber ich gehe mal davon aus, dass das dann auch wirklich geht.
      Ich vermute aber folgendes; ich habe vor zwei Wochen den Hoster umgestellt, damit haben sich die Pfade zu den Bildern geändert. Falls dein Browser versucht, die Bilder aus dem Cache zu laden, stösst er da natürlich auf taube Ohren. Soll heissen, Browsercache mal leeren und den DNS-Cache ebenfalls spülen. Auf Windoof; Start -> Ausführen -> cmd -> ipconfig /flushdns eingeben.

      Löschen
  3. Hallo DuckCars
    Jep, da komme ich natürlich mit Ctrl F5 nich weit. DSN-Cache leeren bei ner Kiste die von der Firma-IT zugenagelt worden ist (GPO) noch schwierig, aber nicht unmöglich ;-) habe ja MCSE/MCSA -Lehrgänge hinter mich gebracht.. Funzt nun, danke, habe mir schon sowas gedacht

    Gruss Markus

    AntwortenLöschen
  4. Downsitzing a la USA: 4,9 Liter Trans Am V8 Turbo. War das so Anfangs der 80er Jahre?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup, damit haben sie aufgrund der immer schärferen Emissionsvorschriften den 6.6L Sauger abgelöst, der hatte auch nur noch läppische 220PS oder so. Wo das hinführt sieht man ja, Pontiac ist tot. Lag aber sicher nicht nur am Downsizing, sondern auch an solchen Sargnägeln wie dem Aztek und dem Montana aka Opel Sintra.

      Löschen
  5. Tja, Kollege holte sich dann trotzdem den 6.6L Firebird. Damit sind wir dann nach Italien in die Ferien und wurden mit Fragen "Ist das ein Mustang?" belästigt... kurzer Gastoss und gut... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    aufjedenfall amüsanter Blog!
    Sind die Autos aus der Probefahrt oder wie kommst du an soviele ran?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-). Das sind Autos von Freunden und Bekannten, Leihwagen, Mietwagen, Fuhrparkautos, meine eigenen Kisten oder was ich grad so in die Finger kriege ;-).

      Löschen
  7. Weiter so, macht seeehr viel Spass beim Lesen und man lernt tatsächlich etwas dabei!
    Z.B., dass auch Audis (sogar welche mit seeerh großem Motor^^) viele, viele Probleme machen können!
    Ich war bisher immer der Meinung, dass es (was Innenraumqualität und Zuverlässigkeit im Allgemeinen angeht) nichts besseres als Audi gäbe...
    Trotzdem bin ich seit jeher BMW-Fan und da bisher auch sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es sind nicht alle Audis solche Möhren wie mein S4 damals, sowas kann bei jedem Hersteller mal passieren und da gehört auch ne Menge Pech dazu. Aber auf jeden Fall danke für deinen Kommentar :-)

      Löschen
  8. Super Blog, tolle Berichte, auch verbal find ich's klasse, bin sehr oft am lachen bzw. schmunzeln, bitte unbedingt mehr!

    Gruss
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Einfach irre ;-)! ... der persönliche, herzerfrischende Schreibstil, und auch die individuelle Einstellung zu all unseren "Problemchen" als Auto-Enthusiasten in der heutigen automobilfeindlichen Zeit.
    Einfach Klasse!!

    AntwortenLöschen

Kommentare und Kritik sind immer herzlich willkommen. Grundsätzlich wird jeder Kommentar veröffentlicht und ggf. spiele ich auch noch Senfautomat. Auf verletzten Markenstolz gehe ich aber idR nicht ein.
Nicht veröffentlicht wird all jenes Zeug, welches unsere geschätzten Rechtsverdreher so zum Leben benötigen. Dazu gehören Beleidigungen, Verleumdungen, Rufmord etc.

Vielgelesen

Blog-Archiv