Gastautor Mr. Good Stuff

Geschlecht
meinem Blog-Namen nach zu urteilen männlich.

Alter
ein Jahr älter als die Ente, die das ganze hier iniziert hat.

Wo komme ich her?
aus dem schönen Heidiland, da wo es haufenweise geile Pass-Strassen gibt, wo laserpistolen-schiesswütige Polizisten gewissenhaft ihren Dienst leisten und ich mich trotzdem sauwohl fühle. Aber es gibt einen Grund, warum ich schon mehrmals am Rand der Auswanderung war: in der Schweiz sind Rennstrecken per Gesetz seit 1955 (Unfall beim 24h Rennen von Le Mans) verboten...kein weiterer Kommentar über dessen Sinn oder Unsinn!

Interessen
alles fahren was Fahrdynamik verspricht und mit Benzin angetrieben wird / MotoGP (der geilste Motorsport, wo der Fahrer noch Eier haben muss) / 2-Takt-Rennmotorräder (wer schon einmal eine Aprilia 250ccm Rennmaschine gefahren ist mit 95 PS und 98kg weiss, wovon ich rede) / Grillfleisch essen (Fleisch auf Feuer...yummy!) / Familie und Freunde (das, was wirklich zählt!) / soziales Engagement (echt jetzt, obwohl ich kein Veganer mit Jesuslatschen bin) / Sport und Bewegung (nicht nur Matratzenmarathon, hehe) / an Motorrädern schrauben / GranTurismo zocken

neue Knieschleifer einschleifen


Hockenheim bei Nacht - minus eine Kupplung...

Desinteressen
Hy...fahrzeuge / Online-Banking / Facebook / Twitter / Computer / Haushaltsarbeiten / Besserwisser und Klugscheisser im Fahrerlager, die immer genau dann ein technisches Problem haben, wenn sie überholt werden / Leute, die sich selber zu ernst nehmen / Kochen (ausser am Grill) / Bier und Wein / Winter (ausser wenn genug Schnee zum driften liegt) / öffentlicher Verkehr / Vorderradantrieb / Dieselmotoren / Smart / BMW C1 (würg!!!)

Geheimnisse
Obwohl ich feuer- und benzinspuckende, vergaserbestückte V8 Hubraummonster liebe, raubt mir die mit Computern vollgestopfte Hightech-Rakete Nissan GT-R (R35) regelmässig den Schlaf...will haben diese! (jaja liebe Ente, nicht den Kopf schütteln)

was qualifiziert mich, hier mitzuschreiben?
Das Wichtigste: ich habe seit meiner Geburt Benzin im Blut. Das führte dazu, dass ich in jungen Jahren im Motorradrennsport aktiv wurde. Zuerst im Teenager-Alter nur aus Freude am Fahren (nein, nicht auf BMW), doch als ein gewisses Mass an Fähigkeit zu erkennen war, dann doch mit mehr Ernsthaftigkeit. Insgesamt fuhr ich mehr als ein Jahrzehnt mit Inter-Lizenz an diversen offiziellen Meisterschaften mit, dies europaweit und mit doch einigen Highlights auf verschiedenen Stufen des Siegerpodestes. Von Bikes mit 125ccm und 35 PS, bis 1000er mit über 200 PS scheuchte ich im Kreis herum. Insgesamt drehte ich schon auf über 30 verschiedenen Rennstrecken meine Runden, dazu kommen noch einige ursprüngliche Strassen-Rennkurse und Bergrennen (der ultimative Adrenalingarant mit gut 200 Pferden, die den Berg hoch an der Antriebskette reissen).

Bremerhavenschlampen in Lack und Leder! *rrrr

Neben all den Tracks, habe ich in meiner Laufbahn auch diverse, rennstreckennahe Spitäler in ganz Europa von innen gesehen...wenn die merken, dass man gut versichert ist, lassen sie einem fast nicht mehr gehen. Bis jetzt war alles reparabel, bei Mensch und Maschine. Seit ein paar Jahren fahre ich nur noch zum Plausch schnell im Kreis, vorzugsweise nun mit dem Auto...man wird ja älter und lernt dann doch Knautschzonen und Airbags zu schätzen.

echtes! Männerspielzeug


Tinnitusmaschine

Ich habe festgestellt, dass ich vieles aus der Rennerfahrung von den Zweirädern auf die Vierräder transferieren kann. Beispielsweise das Gefühl für Fahrdynamik, Fahrzeugbeherrschung und Geschwindigkeit, sich konzentrieren und fokussieren können, eine gewisse Gelassenheit in brenzligen Situationen bewahren, eine angepasste Linienwahl, ein Grundwissen über Fahrzeugtechnik, Gespür für Veränderungen bei unterschiedlicher Einstellung von Fahrwerk, Reifen und Motor und einiges mehr.



Was mich auch klar als Blog-tauglich ausweist ist, dass ich schon offiziell vom Verkehrsgericht eine 400.- Franken teure Beglaubigung erhalten habe wegen "nicht beherrschen des Fahrzeuges"... Wheelie fahren kommt beim hiesigen Trachtenverein mit Polizeimarke nicht gut an.

Ach ja, und Analphabet bin ich glücklicherweise nicht, so dass ich euch mit meiner Schreiberei einerseits zu unterhalten versuche und andererseits (möglicherweise) auch fachlich etwas beizutragen habe, das auf Interessen stossen könnte.

was disqualifiziert mich?
Ich bezeichne mich im gesamten interaktiven-PC-Kuchen als dummen, desinteressierten Anwender. Die Basics müssen funktionieren, für alles andere gibt es Leute, die das besser können. Ich bin nicht auf Fazebokk, Instagrääm, noch zwitschere ich Kurznachrichten durch die virtuelle Gegend. Auch habe ich noch keine Zeile in ein Forum geschrieben oder gewatsäpelt. Mails und SMS schreiben sowie guugeln kann ich aber...

Durch Duck, der das ganze hier ins Leben gerufen hat, tut sich mir subjektiv eine neue Welt auf...wenn ich nur noch das mit den scheiss Bilder einfügen in den Griff bekommen würde!

Beeindruckende Erlebnisse im Auto und auf dem Töff (Motorrad auf schweizerdeutsch...und bitte, es heisst DER Töff)

Eingebranntes Fahrerlebnis auf vier Rädern: Dodge Viper GTS, kein ESP, ASR, ABS, 8000ccm V10, über 500 PS, diverse Modifikationen zur Intensivierung des Fahrerlebnis (Bremsen, Fahrwerk, Felgen, schweinelauter Auspuff, Motortuning, etc), einfach nur pur und echt böse im Grenzbereich...geile Todesfalle!!!


 hier blieben dauernd Smarts im Einlass hängen. Hmpf.


Scheiss auf MPG, was zählt ist SPG (Smiles per Gallon)

Eingebranntes Fahrerlebnis auf zwei Rädern: Bimota 500 V Due (Racingversion): auf dem Misano Word Circuit, vom Bimota Werk organisierte Testfahrt, V2, 500ccm, 2 Takt, ca. 140PS, 135kg, bis 6000U/min absolut tote Hose, danach ein gefühlter 100PS Zuwachs in den nächsten 500 U/min, dreht bis 10`500 U/min, bis zum 4. Gang kommt der Fuss mit schalten fast nicht nach. Das ganze ist sehr schwer fahrbar, im richtigen Drehzahlbereich eine Kanonenkugel mit zwei Rädern. Nach ca. 10 Runden hatte ich einen unvergleichlichen Fahrspass, immer mit dem "prickligen" Gefühl einer geladenen Schrotflinte im Nacken...auch eine brutal geile Todesfalle!



Eingebranntes Fahrerlebnis auf drei Rädern: Dreirad Kickboard von meinem Nachwuchs, war cool. Ansonsten finde ich motorisierte Fahrzeuge mit drei Rädern einfach nur physikalischer Unsinn... aus Erfahrung stürzt man da nicht, man kippt!?!


der Typ mit der Fussmatte im Gesicht weiss Bescheid!

Eingebranntes Fahrerlebnis auf einem Rad: siehe oben "nicht beherrschen des Fahrzeuges"



Eingebranntes Fahrerlebnis auf mehr als vier Rädern: ich bin kein Trucker...

Blöde bis peinliche Stürze (wobei, ein Sturz ist eigentlich selten cool): da gibt es so viele unterhaltsame Storys, ich glaub, ich schreibe separat mal mehr dazu.

was ich noch machen möchte
NASCAR-Fahren in Daytona / GranTurismo in einem leeren Kino spielen / Millionär werden um eine Auto- und Töffsammlung anzuschaffen / JetLev "fliegen" / mit einer Hossfly in eine Bar fahren / auf einem abgesicherten Fahrgeschicklichkeitsparcour hackedicht Autofahren / einen Salto drehen können ohne Trampolin / kein Promi werden / Bilder in diesen Blog einfügen können / 100 Jahre alt werden / stets entspannt und aufrecht das eigene Spiegelbild betrachten können / mit Duck wieder mal ein paar Duck Fart saufen / Jens Kuck photobomben!

Schweinepriester! 

Kucki#74; früher Teamkollege, heute bei den PS-Profis und bei Grip als Bike-Experte

mein Teil im Blog
Erstmal danke lieber Duck, dass ich bei dir mitmachen kann, denn es macht Spass!
In unregelmässigen Abständen möchte ich hier einige Berichte und Storys beisteuern, thematisch querbeet. Auch versuche ich, ab und zu einen Fahrbericht über ein Motorrad zu posten...besser ich mache das, sonst bricht sich die Ente noch die Flügel und die Flossen wären auf dem Asphalt auch bald durchgeschliffen.
Und ich hoffe, dass dass meine literarischen Ergüsse ein paar Leute unterhalten können...


Vielgelesen

Blog-Archiv